Fashion Member Designer, Fashion Shows und mehr
  • Wieder da: Die 90er

    0
    scissors
    Juli 7th, 2013fashionvictimAllgemein, Trends

    In diesem Sommer heißt es für alle Fashionistas „Back to the roots!“ oder besser gesagt „Zurück in die 90er Jahre!“. Denn in dieser Saison erlebt die Mode der 90er Jahre ein sensationelles Comeback in der Modewelt und fasziniert uns mit knalligen Farben und originellen Schnitten. Das bedeutet keine Langeweile mehr im Kleiderschrank, tolle Abwechslung, coole Kombinationen und vor allem gute Laune, die perfekt zur schönsten Zeit des Jahres passt.

    Foto: © Fotoluminate LLC - shutterstock.com

    Foto: © Fotoluminate LLC – shutterstock.com


    Wer seine Garderobe gemäß der 90er Jahre aufpeppen möchte, der sollte auf alle Fälle mindestens einen Wickelrock im Kleiderschrank haben. Denn Wickelröcke sind die neuen Rockstars auf den Laufstegen. Sie bringen nicht nur Abwechslung, sondern sind an heißen Sommertagen bequem zu tragen und eignen sich perfekt für Shoppingtrips, Ausflüge zum See oder coole Sommerpartys. Auch bauchfreie Tops, sogenannte Bralets oder cropped Tops, sind wieder häufiger auf der Straße zu sehen. Sie passen perfekt zu langen Maxiröcken oder Jeans im Used-Look, wie es sie zum Beispiel auf jeans-fritz.de zu kaufen gibt.

    Allerdings werden Trends der 90er Jahre nicht nur aufgegriffen, sondern zum Teil auch neu interpretiert. So können Bralets jetzt mit hochtaillierten Hosen oder Shorts getragen werden, sodass der Bauchnabel nicht mehr zu sehen ist. Bralets gibt es mittlerweile in allen möglichen Varianten: Ob in bunten Knallfarben, mit asymmetrischem Schnitt oder einem trendigen Bustier. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
    Auch zerrissene Jeans sind in dieser Saison wieder top angesagt. Wer es hier eher lässig mag, der kann auf eine Jeans im Boyfriend-Style zurückgreifen, wohingegen Frauen, die eher auf den sexy Look stehen die Tie-Dye Version wählen können.
    Für alle Fashionistas ist das Revival der 90er Jahre Mode die perfekte Gelegenheit um alle möglichen Farben, Stoffe und Schnitte miteinander zu mixen und sich auf diese Weise ein Stück weit selbst zu verwirklichen.

Comments are closed.